×

Errore

[sigplus] Critical error: Image gallery folder ImmaginiArticoli/Trekappennino/MalfolleLama/175_Malfolle.jpg is expected to be a path relative to the image base folder specified in the back-end.

[sigplus] Critical error: Image gallery folder ImmaginiArticoli/Trekappennino/LuminasioMalfolle/Malfolle_176.jpg is expected to be a path relative to the image base folder specified in the back-end.

[sigplus] Critical error: Image gallery folder ImmaginiArticoli/Trekappennino/LamaLuminasio/111_Luminasio.jpg is expected to be a path relative to the image base folder specified in the back-end.

[sigplus] Critical error: Image gallery folder ImmaginiArticoli/Trekappennino/Tracciati/1_Lama_Luminasio.jpg is expected to be a path relative to the image base folder specified in the back-end.

[sigplus] Critical error: Image gallery folder ImmaginiArticoli/Trekappennino/Ritorno/Fiume1.JPG is expected to be a path relative to the image base folder specified in the back-end.

[sigplus] Critical error: Image gallery folder ImmaginiArticoli/Trekappennino/ChiesaCadico/Msole1.jpg is expected to be a path relative to the image base folder specified in the back-end.

[sigplus] Critical error: Image gallery folder ImmaginiArticoli/Trekappennino/PanicoChiesaIgnano/chiesa1.JPG is expected to be a path relative to the image base folder specified in the back-end.

[sigplus] Critical error: Image gallery folder ImmaginiArticoli/Trekappennino/MarzabottoPanico/MarzaLaghetto.jpg is expected to be a path relative to the image base folder specified in the back-end.

[sigplus] Critical error: Image gallery folder ImmaginiArticoli/Trekappennino/MalfolleLama/175_Malfolle.jpg is expected to be a path relative to the image base folder specified in the back-end.

     Die Hügel von Marzabotto: Wassermühlen, Wälder und gute Küche

  

                         Von Malfolle nach Lama di Reno (Etappe 3 von 3)

{gpxtrackmap}2_3Malfolle_Lama.gpx{/gpxtrackmap}

 

ALLGEMEINE BESCHREIBUNG

Es erwartet Sie eine letzte, recht einfache Etappe von 13 km, es geht fast immer bergab oder in ebenem Gelände.
Wenn Sie aus Ihrem Agriturismo treten, nehmen Sie sofort die unbefestigte Straße auf der rechten Seite, die unterhalb des Agriturismo verläuft und als Weg CAI 138 markiert ist. Folgen Sie dieser Straße, die dann zu einem Weg wird und durch einen Wald bergab führt. Nach 800m überqueren Sie eine kleine Asphaltstraße (via Boschi), Sie sehen vor sich den Hof eines Bauernhauses in L-Form. Auf der linken Seite sehen Sie an der Hauswand ein Schild, das an Amedeo Nerozzi erinnert, der hier gelebt hat.

Lassen Sie das Bauernhaus links liegen und gehen weiter bergab auf dem Weg CAI 138. Sie treffen erneut auf die via Boschi und folgen dieser Straße, bis Sie die Hauptstraße Porrettana erreicht haben. Gehen Sie ein kleines Stück rechts entlang der Straße und kurz darauf, bei einem Haus, überqueren Sie die Hauptstraße und gehen auf der via Pioppe Berleta bergab zum Ortsteil Pioppe. Nach der Brücke über den Bahngleisen halten Sie sich links und gehen zum Reno. Wenn Sie am Fluß angekommen sind, folgen Sie der Forststraße am Fluß entlang nach links. Sie erreichen den Ortsteil Sibano und dann die Brücke von Sperticano (die Sie rechts liegen lassen). Hier treffen Sie auf den Weg CAI 132 (auch Fuß- und Fahrradweg), der Sie am Fluß entlang bis nach Marzabotto führt. Während dieses Wegstückes treffen Sie auf eine kleine Eisenbrücke, die Sie überqueren, gehen Sie dann nach rechts und folgen Sie weiter dem Fuß- und Fahrradweg. Kurz nach der kleinen Brücke sehen Sie auf der linken Seite eine große Wiese sowie Tische und Bänke. Sie befinden sich im sog. “Parco Benessere”, der von Ehrenamtlichen gebaut wurde und gepflegt wird. Sie können hier eine Rast einlegen. Es gibt auch Wasser (kein Trinkwasser!).

Gehen Sie dann auf dem Fuß- und Fahrradweg weiter.

500m nach dem Parco Benessere treffen Sie auf eine kleine Asphaltstraße, die links unter den Bahngleisen hindurchführt. Wenn Sie das Nationale Etruskische Museum "Pompeo Aria" und die etruskischen Ausgrabungen dieser antiken Stadt besichtigen möchten, nehmen Sie bitte diese Straße, die Sie zur Hauptstraße Porrettana bringt. Sie gehen dann auf der Porrettana nach rechts, am Straßenrand (Vorsicht, es gibt hier noch keinen Fußgängerweg!) bis zum Eingang des Museums (1,1 km ab Fahrradweg). Nach der Besichtigung können Sie weiter entlang der Porrettana, aber jetzt auf einem Fußgängerweg, bis nach Marzabotto gehen (840m bis zum Bahnhof). 
Wenn Sie dagegen das Museum nicht besichtigen möchten, bleiben Sie auf dem Fuß- und Fahrradweg und gehen nach Marzabotto zum Park Bottonelli und zum Bahnhof von Marzabotto. Wenn Sie zu Fuß zum Ausgangspunkt der Wanderung, nach Lama di Reno, zurückkehren möchten, bleiben Sie auf dem Fuß- und Fahrradweg. Überqueren Sie die Hängebrücke über den Reno. An der folgenden Kreuzung nehmen Sie die Asphaltstraße nach links (via Lama di Reno) und erreichen auf dieser Straße Lama di Reno, wobei Sie den Ortsteil Panico durchqueren (Sie kommen an der schönen romanischen Pfarrkirche von Panico vorbei, Beschreibung s. Etappe 1).

 

Variante:

Mit einem kleinen Umweg ab Malfolle ist es möglich, das kleine Oratorium S. Nicolò di Bezzano, welches auf die Mitte des 14. Jahrhunderts zurückgeht, zu besichtigen. Das Oratorium befindet sich auf einem Privatgrundstück und ist geschlossen, aber es ist möglich, es nach vorheriger Absprache zu besichtigen. Teilen Sie bitte Ihrer Unterkunft Ca' di Malfolle vor Ihrer Ankunft Ihren Wunsch mit, damit die entsprechenden Absprachen getroffen werden können. Wenn Sie diesen Umweg gehen möchten, kommen Sie auch an einer Tafel vorbei, die an eine der Episoden des Massakers von Marzabotto erinnert, das Massaker in dem Weiler Faggiolo im Juli 1944. Die Gedenktafel befindet sich an der Wand eines Hauses in der via Boschi 2.

Wie oben beschrieben, nehmen Sie zunächst den Weg CAI 138, aber dann verlassen Sie sofort den Weg und gehen auf der Obstwiese des Agriturismo Ca' di Malfolle bergab. An einem bestimmten Punkt sehen Sie vor sich Schilf und eine Weggabelung, hier gehen Sie links und dann auf einer großen Wiese wieder bergab. Sie sehen die kleine Kirche vor sich. Vom Agriturismo bis zum Oratorium sind es 800m. Nach der Besichtigung gehen Sie weiter auf der Forststraße, die Sie unterhalb des Oratoriums, vor dem Haus sehen. Sie nehmen diese Forststraße nach rechts, es folgt dann eine Linkskurve, Sie bleiben weiter auf dieser Forststraße und gehen durch den Wald. Nach 800m (ab Oratorium) erreichen Sie den Weiler Faggiolo (Gedenktafel), dann gehen Sie auf der via Boschi bergab bis zur Hauptstraße Porrettana. Gehen Sie weiter wie oben beschrieben. Mit diesem Umweg beträgt die Etappe 14 km.

 

DAUER

Für die 3. Etappe (ohne Varianten) benötigen Sie ca. 3 Stunden.

 

SCHWIERIGKEITSGRAD Einfach
Logistische Informationen

 
Beginn der Wanderung: Malfolle (Marzabotto)

 

Höhenunterschied


Basis-Weg: + 250m   - 560m

Variante (bis zum Bahnhof in Lama di Reno): + 320m   -630m

Geeignete Jahreszeit


Ganzjährig

 

  Zu Fuß, MTB 
Markierung

 

CAI 138 mit rot-weißer Wegmarkierung (am Anfang Forststraße, dann Weg, schließlich Asphaltstraße). Am Fluss entlang nichtmarkierter Weg, schließlich CAI 132 sowie ein nicht markiertes Stück auf einer Asphaltstraße, um zurück nach Lama di Reno zu kommen.

 

Zugang für Körperbehinderte

Ggf. zugänglich auf den Forst- und Asphaltstraßen sowie auf dem Fuß- und Fahrradweg. Probleme eventuell auf den Waldwegen und auf der Hängebrücke über den Reno.

 

 

Pioppe di Salvaro:

Bar Restaurant Pedretti Severina, V. Pioppe Berleta, 2/A, Pioppe, Tel. +39 051 917235 Etwas altmodisches Ambiente, aber eine sehr gute Trattoria, in der man die klassischen Gerichte der Emilia genießen kann. Um die Trattoria zu erreichen, nehmen Sie am Ortsanfang in Pioppe die Unterführung auf der rechten Straßenseite.

In Pioppe gibt es auch einige Bars, ein Lebensmittelgeschäft, ein Postamt und einen Bahnhof.

 


Sibano:

Bar One Sibano, Bar-Pizzeria (auch Pizza zum Mitnehmen)  Via Porrettana Sud 151 - Tel. +39 051 6787096
Um die Bar zu erreichen, verlassen Sie die nichtasphaltiert Straße, sobald Sie in Sibano ankommen (am Ende der Schrebergärten rechts am Weg) und nehmen Sie links die Asphaltstraße (via Porrettana Sud) Richtung Hauptstraße.

Auf der gegenüberliegenden Straßenseite der Porrettana gibt es auch ein Restaurant:

Ristorante Bar Al Bongusto, Via Porrettana Sud 112 Tel. +39 051 931406 

 

Pian di Venola:

 

Ristorante Gardenia, Via Porrettana Sud 52, Pian di Venola, Marzabotto, Tel. +39 051 931693, http://www.trattorialagardenia.it/


Hotel Island, Via Porrettana Sud 36/D – Marzabotto, Tel. +39 051.931433 | +39 051.932627 E-mail: Questo indirizzo email è protetto dagli spambots. È necessario abilitare JavaScript per vederlo.   http://www.islandhotel.it/


Im Ortsteil Pian di Venola gibt es auch eine Eisdiele (Dolce Magia), einige Bars und einen Dicounter (DICO). Um Pian di Venola zu erreichen, gehen Sie nach der kleinen Eisenbrücke über den Bach Venola auf der Asphaltstraße  (via P. Togliatti) geradeaus, anstatt rechts weiter auf dem Fuß- und Fahrradweg und dem Weg CAI 132 zu bleiben.



Marzabotto:

PRO LOCO von Marzabotto, via Via Aldo Moro, 2, Marzabotto BO

Tel. +39 051 678 7028 Email: Questo indirizzo email è protetto dagli spambots. È necessario abilitare JavaScript per vederlo.      http://www.prolocomarzabotto.it/cms/it/

Informationen, geführte Besichtigungen und Wanderungen für Gruppen, Reservierung von Kleinbussen, Hotels, Agriturismi, Trattorie und Restaurants.

INFO MARZABOTTO  Dienstag, Donnerstag, Sonnabend, Sonntag von 9:00 bis 12:30; Freitag: von 16:00 bis 19:00
Questo indirizzo email è protetto dagli spambots. È necessario abilitare JavaScript per vederlo.

 

Hotel – Ristorante Misa, Piazza Martiri Fosse Ardeatine, 1, Marzabotto
Tel. +39 051 932800 http://www.hotelmisa.eu

 

Trattoria Enoteca Barsotti, Via Vittorio Veneto, 3/B, Marzabotto, Tel. 051 6787003. Sehr gutes Lokal mit kreativer Küche. http://www.trattoriabarsotti.it

Osteria di Marzabotto, Via Porrettana Nord, 15, Marzabotto, Tel. +39 051 931476
https://www.facebook.com/OsteriaDiMarzabotto

 

Pizzeria  Provare per Credere, Via Dell'Industria 5 Tel. +39 051/931057 
https://www.facebook.com/ristoranteprovarepercredere

 

Trattoria Lo Scalo, Via Vittorio Veneto 26,  Tel. +39 051 931449


Es gibt auch einige Bars, eine Konditorei, Lebensmittelgeschäfte, eine Apotheke, eine Arztpraxis sowie einen Zeitungskiosk in Marzabotto.

 

 

Lama di Reno:

S. Etappe 1

 

 

TOILETTEN UND WASSERQUELLEN


Entlang des Weges (mit einem kleinen Umweg) gibt es eine Wasserquelle, und zwar gegenüber von der “Bar One” auf der gegenüberliegenden Straßenseite der Porrettana.

Es gibt eine geöffnete Toilette (während der Wintermonate geschlossen) im “Parco Benessere” am Reno. Es gibt dort auch Wasser (kein Trinkwasser!), aber im Winter ist di Wasserleitung geschlossen.

 

VERANSTALTUNGEN ENTLANG DES WEGES

 

-Internationaler Frauentag, 8. März, Marzabotto. Die Kommune und verschiedene Organisationen und Vereine organisieren verschiedene Veranstaltungen rund um den Frauentag.

-Sportfest in Marzabotto (Mai)

-"Camminata del Postino", Wanderung zu Ehren des Postboten, der über Jahrzehnte hinweg zu Fuß die Post in die kleinen Weiler des Gebietes von Monte Sole brachte. Juni (Beginn in Marzabotto, Aufstieg zum Park Monte Sole)

-KAINUA, etruskisches Fest, Juli, Parco P. Impastato

-"Antica Fiera di Pian di Venola", Stände und Fest am 3. Juliwochenende

-"Festival della Commedia antica" (Festival der antiken Komödie), im Gebiet der etruskischen Ausgrabungen im Juli/August. Auch wenn man die Texte vielleicht nicht versteht, lohnt sich ein Besuch wegen der magischen Atmosphäre des Ortes.

-“Marzanotte” in Marzabotto. Von den Jugendlichen des Ortes organisiertes großes Straßenfest mit Musik, Ständen, Essen usw. im Juni oder Juli.

-Erinnerung an das Massaker im Weiler Faggiolo, Juli

-Erinnerung an das Massaker, erster Sonntag im Oktober, Marzabotto

-Jeden Donnerstagmorgen Markttag in Marzabotto

 

 

SEHENSWERTES ENTLANG DES WEGES

Oratorium S. Nicolò di Bezzano
In Bezzano seht dieses antike Oratorium, das San Nicolò gewidmet ist. Es wurde ungefähr im Jahre 1360 erbat und gesteht aus einer kleinen Absis mit einem Dachstuhl aus Holz sowie einem Kirchturm, in dem sich seit 1366 eine von dem berühmten Gießer Martino hergestellte Glocke befunden haben soll. Im Inneren gibt es einige Fresken, die aber leider in keinem guten Zustand sind. Sie wurden zwischen dem Ende des 14. und dem Anfang des 15. Jahrhunderts erstellt, man erkennt noch die Nähe zu den großen Künstlern, die in jener Zeit in Bologna gearbeitet haben.

 

Gedenktafel für Amedeo Nerozzi
Kommunistischer Bürgermeister von Marzabotto von 1920 bis 1921. Er wurde aufgrund seiner politischen Aktivitäten vom faschistischen Regime verfolgt und ging ins Exil. 1936 schloß er sich den Internationalen Brigaden zur Verteidigung der spanischen Republik an, er starb dort an der Front am 9. September 1938.

 

Gedenktafel für das Massaker in dem Weiler Faggiolo
Das erste Massaker in Marzabotto, 9 verloren ihr Leben. Die Gedenktafel befindet sich an der Wand des Hauses in der via Boschi 2.

 

Marzabotto:

Museo Nazionale Etrusco, via Porrettana Sud, 13, Marzabotto (BO), Tel: 051 932353 http://www.archeobo.arti.beniculturali.it/Marzabotto/index.htm
Öffnungszeiten: vom 1. April bis 31. Oktober von Dienstag bis Sonntag von 9.00 bis 13.00 und von 15.00 bis 18.30.
Ab 1. November bis 31. März von Dienstag bis Sonntag von 9.00 bis 13.00 und von 14.00 bis 17.30.
Geschlossen am Montag, Weihnachten, 1. Mai und am 31. Dezember. Die archäologische Ausgrabungsstätte ist jeden Tag von 8 bis 19.00 (vom 1. April bis 31. Oktober) und von 8 bis 17.30 (vom 1. November bis 31. März geöffnet).

Gedenkstätte ("Sacrario") von Marzabotto: 
In der Gedenkstätte von Marzabotto befinden sich die Reste der 778 zivilen Opfer und der Partisanen, die in verschiedenen Ortschaften der Gemeinde Marzabotto ums Leben gekommen sind.
Geöffnet: Jeden Tag (außer montags) von 9 bis 11.45 und von 14 bis 16.45 (1. Oktober - 15. Mai) und von 9 bis 12.15 und von 15 bis 17.15 (16. Mai - 30. September).

 

 

LANDSCHAFTEN ENTLANG DES WEGES

   

{gallery width=320|height=200|padding=2|crop=0|labels=filename|slideshow=4000}ImmaginiArticoli/Trekappennino/MalfolleLama/175_Malfolle.jpg{/gallery}

{gallery width=320|height=200|padding=2|crop=0|labels=filename|slideshow=4000}ImmaginiArticoli/Trekappennino/MalfolleLama/169_Malfolle.jpg{/gallery}

{gallery width=320|height=200|padding=2|crop=0|labels=filename|slideshow=4000}ImmaginiArticoli/Trekappennino/MalfolleLama/173_Malfolle.jpg{/gallery}
ORATORIO S. NICOLO' DI BEZZANO    
{gallery width=320|height=200|padding=2|crop=0|labels=filename|slideshow=4000}ImmaginiArticoli/Trekappennino/MalfolleLama/SanNicolo.jpg{/gallery} {gallery width=320|height=200|padding=2|crop=0|labels=filename|slideshow=4000}ImmaginiArticoli/Trekappennino/MalfolleLama/179_Malfolle.jpg{/gallery}  

AM FLUSS RENO ENTLANG

   
{gallery width=320|height=200|padding=2|crop=0|labels=filename|slideshow=4000}ImmaginiArticoli/Trekappennino/MalfolleLama/194_Fiume.jpg{/gallery} {gallery width=320|height=200|padding=2|crop=0|labels=filename|slideshow=4000}ImmaginiArticoli/Trekappennino/MalfolleLama/196_Fiume.jpg{/gallery}  

 

AREA ARCHEOLOGICA ETRUSCA

   
{gallery width=320|height=200|padding=2|crop=0|labels=filename|slideshow=4000}ImmaginiArticoli/Trekappennino/MalfolleLama/206_Kainua.jpg{/gallery}  {gallery width=320|height=200|padding=2|crop=0|labels=filename|slideshow=4000}ImmaginiArticoli/Trekappennino/MalfolleLama/205_Kainua.jpg{/gallery}  {gallery width=320|height=200|padding=2|crop=0|labels=filename|slideshow=4000}ImmaginiArticoli/Trekappennino/MalfolleLama/214_Kainua.jpg{/gallery}
     
HÄNGEBRÜCKE ÜBER DEN RENO    
{gallery width=320|height=200|padding=2|crop=0|labels=filename|slideshow=4000}ImmaginiArticoli/Trekappennino/MalfolleLama/FiumePasserella.jpg{/gallery} {gallery width=320|height=200|padding=2|crop=0|labels=filename|slideshow=4000}ImmaginiArticoli/Trekappennino/MalfolleLama/FiumePasserella2.jpg{/gallery}

 

PIEVE DI PANICO

   
{gallery width=320|height=200|padding=2|crop=0|labels=filename|slideshow=4000}ImmaginiArticoli/Trekappennino/MalfolleLama/panico1.jpg{/gallery} {gallery width=320|height=200|padding=2|crop=0|labels=filename|slideshow=4000}ImmaginiArticoli/Trekappennino/MalfolleLama/panico2.jpg{/gallery} {gallery width=320|height=200|padding=2|crop=0|labels=filename|slideshow=4000}ImmaginiArticoli/Trekappennino/MalfolleLama/panico3.jpg{/gallery}
     
     

 

[sigplus] Critical error: Image gallery folder ImmaginiArticoli/Trekappennino/LuminasioMalfolle/Malfolle_176.jpg is expected to be a path relative to the image base folder specified in the back-end.

    Die Hügel von Marzabotto: Wassermühlen, Wälder und gute Küche

 

                   Von Luminasio nach Malfolle (Etappe 2 von 3)

{gpxtrackmap}2_2Luminasio_Malfolle.gpx{/gpxtrackmap}

 

 

ALLGEMEINE BESCHREIBUNG

Die zweite Etappe führt Sie zur Wassermühle Mazzagatti, Sie sehen einen der Wasserfälle des Bachs Piantone und überqueren einen weiteren Bach, den Venola, bevor Sie Ihre Unterkunft, den Agriturismo Ca’ di Malfolle, erreichen. Diese Unterkunft befindet sich in ruhiger Panoramalage. Diese Etappe umfasst 11,5 km.

Gehen Sie an der Kirche von Luminasio vorbei und dann sofort links, in die via Mazzagatti. Diese Straße ist auch ein vom CAI markierter Wanderweg, und zwar der Weg 140 A. Folgen Sie der Asphaltstraße für 420m bis zu einer Abzweigung. Hier schlagen wir Ihnen einen kleinen Umweg vor, der es Ihnen ermöglicht, zwei sehr schöne mittelalterliche Weiler zu sehen. An der Kreuzung verlassen Sie also die Hauptstraße und gehen geradeaus bergan (ebenfalls via Mazzagatti). Nach  380m erreichen Sie eine Kreuzung dreier Straßen, gehen Sie rechts weiter bergan. Sie erreichen den Weiler Frascarolo. Nach einer kurzen Besichtigung dieses bewohnten und gut erhaltenen Weilers gehen Sie um das Haus auf der linken Seite herum und nehmen den bergab führenden Weg. Sie kommen an einem moderneren Haus vorbei und erreichen dann den mittelalterlichen Weiler Ca’ Zanetti. Lassen Sie diesen Ort rechts liegen und gehen Sie weiter bergab. Kurz dauauf erreichen Sie ein Bauernhaus (Ca’ Amadesi) und sind erneut auf dem Weg CAI 140 A, dem Sie nach rechts folgen. Sie erreichen die Wassermühle Mazzagatti, überqueren den Bach Piantone und nach 3,7 km (seit Sie erneut auf dem Weg 140A sind) erreichen Sie ein Haus sowie den Weg CAI 142.

Jetzt haben Sie mehrere Möglichkeiten: um Ihren Agriturismo in der Ortschaft Malfolle zu erreichen, folgen Sie dem Weg CAI 142 nach rechts für 2,3 km. Dann geht es weiter auf dem CAI 142A auf der linken Seite, es geht für 1,2 km relativ steil bergab. Sie kommen an dem Castello di Montasico vorbei, welches leider nicht besichtigt werden kann. Gehen Sie auf dem Weg CAI 138 links weiter bergab und erreichen eine Asphaltstraße (via Torrente Venola). Überqueren Sie die Straße und nehmen Sie die kleine Straße, die dort den Bach überquert und dann bergauf führt, die Straße ist als Weg CAI 138 markiert. Sie kommen an einem Stall vorbei und bleiben weiter auf dieser Straße, die dann zu einer nicht asphaltierten Forststraße wird. Schließlich erreichen Sie eine Kreuzung von 4 Straßen. Gehen Sie geradeaus auf der Asphaltstraße (via Malfolle) bergab. Das vierte Haus auf der rechten Seite ist Ihre Unterkunft, der Agriturismo Ca’ di Malfolle. Sie werden hier in familiärer, gastfreundlicher Atmosphäre aufgenommen und können abends die Jahreszeitenküche mit Produkten aus eigenem Anbau und aus der näheren Umgebung genießen.

Variante A:

Wenn Sie bei Erreichen des Weges CAI 142 nicht nach rechts gehen, sondern nach links, gehen Sie an einem Haus ("Caricatore") vorbei und bleiben auf dem Weg 142. Nach 4 km erreichen Sie auf diese Weise direkt Marzabotto. Von hier aus können Sie mit der Bahn nach Lama di Reno, dem Ausgangspunkt der Wanderung, zurückfahren (eine Station), oder zu Fuß gehen (4 km): wenn Sie zu Fuß gehen möchten, nehmen Sie die Unterführung rechts vom Bahnhof und erreichen den Fuß- und Fahrradweg am Reno entlang. Gehen Sie auf diesem Weg nach links, überqueren Sie den Reno auf einer Hängebrücke und an der folgenden Kreuzung gehen Sie nach links auf der Asphaltstraße (via Lama di Reno). Sie erreichen auf dieser Straße direkt den Ortsteil Lama di Reno, wobei Sie den Ortsteil Panico durchqueren (Sie kommen an der schönen romanischen Pfarrkirche von Panico vorbei, Beschreibung s. Etappe 1). Nach Ihrer Ankunft in Marzabotto können Sie auch einen Besuch der etruskischen Ausgrabungsstätte und des Nationalen Etruskischen Museums einschieben  (s. Etappe 3).

Variante B:

Bei Erreichen des Weges CAI 142 gehen Sie nach links, bleiben aber auf der Straße (via Venola). Nach 700 m erreichen Sie den Agriturismo “Il Cerro”, wo Sie übernachten können.

Oder Sie nehmen die via Venola und dann die kleine Straße auf der rechten Seite (via Cerro Amarolo), bevor Sie am "Cerro" ankommen. Nach 1,2 km erreichen Sie den landwirtschaftlichen Betrieb “La Casetta”. Es handelt sich um einen kleinen Familienbetrieb, in dem biologisches Obst und Gemüse sowie sehr gute Konfitüren u.a. hergestellt werden. Sie können hier eine Rast einlegen, etwas essen und/oder einkaufen und dann auf den Weg nach Marzabotto oder Malfolle zurückkehren. Kurz hinter dem Betrieb "La Casetta" befindet sich außerdem auf der linken Straßenseite der B&B "Monte Sole", auch hier ist eine Übernachtung möglich.

 

Dauer

Für die zweite Etappe (ohne Varianten) benötigen Sie ca. 4 Stunden.

Schwierigkeitsgrad


E (mittel)

 

Logistische Informationen

Beginn der Wanderung:

Luminasio (Marzabotto).

Höhenunterschied


Basis-Weg: + 820m   - 770m

Variante A (bis zum Bahnhof von Lama di Reno):  + 520m   -780m 

Günstige Jahreszeit


Ganzjährig

 

 

Zu Fuß, MTB

Markierung


Am Anfang Asphaltstraße (CAI 140 A) mit rot/weißer Markierung, dann nicht gekennzeichnete Asphaltstraße  (immer noch via Mazzagatti), dann ein nicht markierter Weg, CAI 140 A, CAI 142, CAI 142 A, Cai 138 a. 

Zugang für Behinderte


Auf den Asphalt- und Forststraßen ggf. für körperbehinderte Personen machbar, auf den Wegen dagegen eventuell schwierig.


ADRESSEN


Venola:

Agriturismo “il Cerro”, Via Venola 11, Marzabotto,  Tel. +39 51 932950, +39 327 3459126 (Ilaria), +39 329 2647215 (Nora), www.ilcerroagriturismo.it   Questo indirizzo email è protetto dagli spambots. È necessario abilitare JavaScript per vederlo.   Herstellung und Direktverkauf von Marmeladen, Obst und Gemüse; Zimmer und Ferienwohnungen mit max. 25 Bettplätzen. 

In der Nähe befindet sich ein weiterer Agriturismo:
ALLA CA’ NOVA”, Via Venola 22, tel. +39 051/840245, +39 347/5440025 - +39 339/6608515. 4 Zimmer mit max. 10 Bettplätzen.

Azienda  Agricola “La Casetta” , Via Cerro Amarolo 5, Marzabotto (BO), Tel. +39 051.931602   Handy +39 338.3117869
Email: Questo indirizzo email è protetto dagli spambots. È necessario abilitare JavaScript per vederlo.  Herstellung und Direktverkauf von biologischem Obst und Gemüse sowie sehr guten Konfitüren, eingelegtem Gemüse, Kräutern und Safran. Didaktischer landwirtschaftlicher Betrieb.

In der Nähe befindet sich auch ein B&B:
"Monte Sole", Via Cerro Amarolo 2, Tel. +39 051/932983 - 3 Zimmer mit max. 6 Bettplätzen.

 

Malfolle (Marzabotto):

Agriturismo Ca’ di Malfolle, Via Malfolle 7/2, Marzabotto, Loc. Sibano-Malfolle, Tel. +39 051 931639 - 333 2385812 - 339 7301065, Questo indirizzo email è protetto dagli spambots. È necessario abilitare JavaScript per vederlo.    www.cadimalfolle.it     3 Doppelzimmer mit Bad, traditionelle und auch vegetarische und vegane Küche. Der Agritrismo ist bereit, nach Vereinbarung Ihr Gepäck bis zur nächsten Etappe zu transportieren. Produktion und Direktverkauf von Obst und Gemüse (Kirschen, Feigen, Aprikosen usw).

 

TOILETTEN UND WASSERQUELLEN
Entlang des Weges gibt es keine öffentlichen Toiletten und keine Wasserquellen.


VERANSTALTUNGEN

 

Malfolle:

Am letzten Sonntag im August findet das Fest der Pfarrgemeinde Malfolle statt.
 

SEHENSWERTES ENTLANG DES WEGES

Frascarolo 
In dem kleinen Weiler Frascarolo sehen Sie z.T. noch gut erhaltene Gebäude aus dem 15. Jahrhundert mit einem Fenster mit Flachrelief, welches einen sechszackigen Stern, einen Halbmond sowie eine Hand mit erhobenem Zeigefinger und Daumen darstellt.



Ca’ Zanetti
Die Häusergruppe Ca'  Zanetti geht ebenfalls auf das 15. Jahrhundert zurück und ist mit seinen in Stein geschlagenen Architraven von herausragendem künstlerischen Wert. Auf einem dieser Architrave wird an den Auftraggeber und das Baujahr erinnert: "Agustino  fe  fare del 1512". Recht bizzar ist eine Inschrift, die wir auf einem anderen Portal vorfinden und in der arabische und romanische Ziffern miteinander vermischt sind; so finden wir an Stelle des 1500 ein seltsames "IV00". Bei einem anderen Gebäude gibt es einen "balchio" (eine kleine, überdachte Treppe) mit einem Architrav, welcher mit den bekannten Symbolen der Steinmetze von Como dekoriert ist. Schließlich gibt es noch einen Turm aus dem 14. Jahrhundert mit einem dekorierten monolithischen Spitzbogenfenster.

Informationen aus: http://www.davantialcamino.it/marzabotto.html, Daniele Giacobazzi



Ca' Amadesi
Schließlich das Bauernhaus Ca' Amadesi, hier finden wir einen mit einer Rose der Steinmetze aus Como und dem Jahre 1501 dekorierten Architrav sowie ein in Stein gehauenes Fenster mit dem Name des Auftraggebers "Amadesio  di/ Amadesi F.F."

Informationen aus: http://www.davantialcamino.it/marzabotto.html, Daniele Giacobazzi

 

Castello di Montasico

Dies ist das einzige noch existierende Kastell der zahlreichen Befestigungsanlagen, die die Grafschaft von Panico verteidigten. Dieses Kastell wurde später Sitz der Grafen von Montasico, und im Jahre 1475 wurde es vom Grafen Silvestro de Boatieri grundlegend restauriert. Er ließ auch ein kleines Oratorium erbauen, das den Hl. Pietro und Andrea gewidmet ist. Die ersten Dokumente zu diesem Kastell gehen auf das Jahr 1116 zurück. Heute ist das Gebäude leider auf nur ein Stockwerk reduziert, es gibt einen zentralen Hof sowie einen imponenten Eingang. Neben dem Portal gibt es das Fragment eines Architrav mit dem Wappen der Volta.

Informationen aus: http://www.davantialcamino.it/marzabotto.html, Daniele Giacobazzi

 

EINKÄUFE

Wenn Sie den Weg CAI 142 erreicht haben, können Sie mit einem kleinen Umweg den landwirtschaftlichen Betrieb “Il Cerro” (Direktverkauf von Obst) sowie den landwirtschaftlichen Betrieb “La Casetta” erreichen, wo Sie sehr gute biologische Produkte bekommen (s. oben).

Wenn Sie dagegen an der Kreuzung von 4 Straßen und der via Malfolle ankommen und bereits ganz in der Nähe Ihres Agriturismo Ca’ di Malfolle sind, sehen Sie auf Ihrer rechten Seite ein weißes Haus (via Malfolle 9). In der entsprechende Jahreszeit können Sie hier Obst, Maronen und Wein kaufen.

Wenn Sie rechts die Straße noch etwas bergan gehen, erreichen Sie das Haus eines weiteren Bauern (via Malfolle 11). Auch hier finden Sie sehr gutes Obst: Pfirsiche, Pflaumen, Kirschen und Maronen.

 

LANDSCHAFTEN ENTLANG DES WEGES

   
{gallery width=320|height=200|padding=2|crop=0|labels=filename|slideshow=4000}ImmaginiArticoli/Trekappennino/LuminasioMalfolle/Malfolle_176.jpg{/gallery}

{gallery width=320|height=200|padding=2|crop=0|labels=filename|slideshow=4000}ImmaginiArticoli/Trekappennino/LuminasioMalfolle/Malfolle_183.JPEG{/gallery}

{gallery width=320|height=200|padding=2|crop=0|labels=filename|slideshow=4000}ImmaginiArticoli/Trekappennino/LuminasioMalfolle/Malfolle_172.jpg{/gallery}
{gallery width=320|height=200|padding=2|crop=0|labels=filename|slideshow=4000}ImmaginiArticoli/Trekappennino/LuminasioMalfolle/Malfolle_167.jpg{/gallery} {gallery width=320|height=200|padding=2|crop=0|labels=filename|slideshow=4000}ImmaginiArticoli/Trekappennino/LuminasioMalfolle/Malfolle_157.JPEG{/gallery}  

CASA ZANETTI

   
{gallery width=320|height=200|padding=2|crop=0|labels=filename|slideshow=4000}ImmaginiArticoli/Trekappennino/LuminasioMalfolle/CaZanetti_2.JPG{/gallery} {gallery width=320|height=200|padding=2|crop=0|labels=filename|slideshow=4000}ImmaginiArticoli/Trekappennino/LuminasioMalfolle/CaZanetti_3.JPEG{/gallery}  

IL CERRO

   
{gallery width=320|height=200|padding=2|crop=0|labels=filename|slideshow=4000}ImmaginiArticoli/Trekappennino/LuminasioMalfolle/IlCerro.JPG{/gallery}    
     
LA CASETTA    
{gallery width=320|height=200|padding=2|crop=0|labels=filename|slideshow=4000}ImmaginiArticoli/Trekappennino/LuminasioMalfolle/Gelli_142.jpg{/gallery} {gallery width=320|height=200|padding=2|crop=0|labels=filename|slideshow=4000}ImmaginiArticoli/Trekappennino/LuminasioMalfolle/Gelli_134.jpg{/gallery}
   

CA DI MALFOLLE

   
{gallery width=320|height=200|padding=2|crop=0|labels=filename|slideshow=4000}ImmaginiArticoli/Trekappennino/LuminasioMalfolle/CaDiMalfolle_2.JPG{/gallery} {gallery width=320|height=200|padding=2|crop=0|labels=filename|slideshow=4000}ImmaginiArticoli/Trekappennino/LuminasioMalfolle/CaDiMalfolle.JPG{/gallery} {gallery width=320|height=200|padding=2|crop=0|labels=filename|slideshow=4000}ImmaginiArticoli/Trekappennino/LuminasioMalfolle/CaDiMalfolle_2.JPG{/gallery}
     
     

 

 

 

 

 

[sigplus] Critical error: Image gallery folder ImmaginiArticoli/Trekappennino/Tracciati/1_Lama_Luminasio.jpg is expected to be a path relative to the image base folder specified in the back-end.

TRACCIATI - KAINUA’S TREKKING 

Storia, natura, gastronomia, cultura a Marzabotto

 

 

 

{gallery width=220|height=100|padding=2|crop=0|labels=filename|slideshow=4000}ImmaginiArticoli/Trekappennino/Tracciati/1_Lama_Luminasio.jpg{/gallery}

1.1

Da Lama di Reno a Luminasio 

Vai alla descrizione più dettagliata

{gallery width=220|height=100|padding=2|crop=0|labels=filename|slideshow=4000}ImmaginiArticoli/Trekappennino/Tracciati/2_LuminasioMalfolle.jpg{/gallery}

1.2

Da Luminasio a Malfolle

Vai alla descrizione più dettagliata

{gallery width=220|height=100|padding=2|crop=0|labels=filename|slideshow=4000}ImmaginiArticoli/Trekappennino/Tracciati/3_MalfolleLama.jpg{/gallery}

1.3

Da Malfolle a Lama

Vai alla descrizione più dettagliata

 

{gallery width=220|height=100|padding=2|crop=0|labels=filename|slideshow=4000}ImmaginiArticoli/Trekappennino/Tracciati/1b_MarzabottoFolesano.jpg{/gallery}

2.1

Da Marzabotto a Panico (Folesano)

Vai alla descrizione più dettagliata

{gallery width=220|height=100|padding=2|crop=0|labels=filename|slideshow=4000}ImmaginiArticoli/Trekappennino/Tracciati/2b_FolesanoChiesa.jpg{/gallery}

2.2

Da Panico (Folesano)  a Chiesa d’Ignano

Vai alla descrizione più dettagliata

{gallery width=220|height=100|padding=2|crop=0|labels=filename|slideshow=4000}ImmaginiArticoli/Trekappennino/Tracciati/3b_ChiesaFiume.jpg{/gallery}

2.3

Nel Parco di Monte Sole

Vai alla descrizione più dettagliata

{gallery width=220|height=100|padding=2|crop=0|labels=filename|slideshow=4000}ImmaginiArticoli/Trekappennino/Tracciati/4b_FiumeMarzabotto.jpg{/gallery}

2.4

Lungo il Reno per tornare a Marzabotto

Vai alla descrizione più dettagliata

 

[sigplus] Critical error: Image gallery folder ImmaginiArticoli/Trekappennino/LamaLuminasio/111_Luminasio.jpg is expected to be a path relative to the image base folder specified in the back-end.

 

      Die Hügel von Marzabotto: Wassermühlen, Wälder und gute Küche

 

                           Von Lama di Reno nach Luminasio (Etappe 1 von 3)

 {gpxtrackmap}2_1Lama_Luminasio.gpx{/gpxtrackmap}

 

 

Allgemeine Beschreibung

Die Trekkingtour besteht aus 3 Etappen, die Sie nach eigenen Wünschen variieren können. Der Weg führt Sie auf die Hügel von Marzabotto, durch Wälder und über Wiesen, vorbei an alten Wassermühlen und über Bäche. Die gesamte Tour beträgt 31,5 km.

Die erste Etappe beginnt am Bahnhof von Lama di Reno (Marzabotto). Wenn Sie den Bahnsteig verlassen haben, gehen Sie rechts und dann links in die via Lama di Reno. Gehen Sie auf dieser Straße und überqueren Sie den Reno, nach 500 m erreichen Sie die Hauptstraße Porrettana. Überqueren Sie die Hauptstraße und nehmen Sie den vor Ihnen ansteigenden rot-weiß ausgeschilderten Weg 144 des Alpenvereins CAI. Gehen Sie für 3,6 km bergauf. Sie erreichen Ca’ Nova und sehen auf der linken Seite den Weg CAI 144a, der zur Wassermühle des Oggioletta hinabführt, folgen Sie diesem Weg. Kurz vor der Ankunft an der Wasserrmühle treffen Sie auf den Weg CAI 180, dem Sie nach links folgen**. Überqueren Sie den kleinen Bach Oggioletta und gehen Sie an der Mühle vorbei.

Folgen Sie der Forststraße (CAI 180), die Sie zu einer Weggabelung in der Nähe eines Hauses bringt*. Halten Sie sich rechts und nehmen Sie den Weg CAI 140. Neben einem kleinen Friedhof erreicht der Weg eine Asphaltstraße  (via Medelana). Gehen Sie auf der Straße nach links und sofort nach der kleinen Kirche auf der rechten Seite sehen Sie Ihre Unterkunft, den schönen B&B Ca’ del Vento. Sie sind 7 km gewandert.

*Variante A:

Wenn Sie einen kleinen Umweg gehen möchten, um einen antiken Turm in der Ortschaft Rio zu sehen, nehmen Sie an der Weggabelung links den Weg CAI 140, der Sie zu dem kleinen Weiler Rio führt. Von hier aus können Sie auf der Straße weitergehen, biegen dann rechts in die via Medelana ein und gelangen zum B&B Ca' del Vento.

Mit diesem kleinen Umweg sind es insgesamt 8 km.

 

**Variante B:

Wenn Sie eine längere Wanderung unternehmen möchten, gehen Sie rechts (statt nach links), sobald Sie in der Nähe der Wassermühle auf den Weg CAI 180 gestoßen sind. Bleiben Sie auf diesem Weg und steigen Sie bergan, bis Sie den Gebäudekomplex Casamento (Medelana) aus dem 15. Jahrhundert erreicht haben. Es handelt sich um einen Gebäudekomplex von beachtenswerten Ausmaßen, einige Fenster weisen noch die Symbole der berühmten Steinmetze aus Como (maestri comacini) auf. Leider ist der Komplex sehr schlecht erhalten. Von hier aus gehen Sie bergab auf dem Weg CAI 140 und erreichen erneut die Asphaltstraße via Medelana. Gehen Sie auf der Straße bergab und erreichen den Fiedhof und die Kirche des Ortsteils Luminasio sowie Ihren B&B sofort nach der Kirche. Wenn Sie diese Variante wählen, umfaßt die Wanderungs insgesamt 12,5 km. Wenn Sie in Medelana zu Mittag essen möchten, können Sie in der Trattoria Monari Halt machen (via Medelana, parallel zum CAI 140), wo Ihnen gute traditionelle Gerichte serviert werden.

750m von Ihrem B&B entfernt befindet sich der Garten “Giardino di Pimpinella”. Hier finden Kurse und Seminare zur Natur, zur Herstellung von Seifen und Kräutertees usw statt.

Wenn Sie abends auswärts essen möchten, können Sie in die Trattoria Guidotti gehen, eine der historischen Trattorien von Marzabotto. Sie befindet sich ganz in der Nähe Ihres B&B auf der gegenüberliegenden Straßenseite.

 

Schwierigkeitsgrad E (mittel)
Logistische Informationen

Beginn:

Bahnhof von Lama di Reno (Marzabotto).

Vor dem Bahnhof befindet sich ein Parkplatz.

In Lama di Reno gibt es eine Bar (sonntags geschl.), ein Sportzentrum mit einer Bar, die am Sonntagmorgen von Ehrenamtlichen geöffnet wird (d.h. sie ist nicht immer geöffnet), eine Pizzeria, einen Zimmervermieter, eine Apotheke sowie ein Restaurant (an der Hauptstraße Porrettana).

Höhenunterschied

Basis-Weg:
Höhenunterschied +580m   - 320m  

Variante A:
Höhenunterschied + 600m  - 340m

Variante B:
Höhenunterschied + 890m   - 630m

 

Geeignete Jahreszeit Ganzjährig
 
Basis-Weg und Variante A: zu Fuß, MTB 
Variante B: zu Fuß, mit MTB sehr schwierig

Markierung Am Anfang Asphaltstraße, dann der Weg CAI 144 mit rot/weißer Markierung, dann CAI 144 a und CAI 180, am Ende ein kleines Stück Asphaltstraße. 
Zugang für Behinderte


Die Abschnitte auf Asphalt- und Forststraßen sind ggf. auch für Personen mit Körperbehinderung machbar, auf den Wegen ist dies dagegen schwierig.

 

ADRESSEN

 

Lama di Reno (Marzabotto) Beginn der Wanderung:

Da Nonna Maria, Pizzeria,  Via Lama Di Reno 39/41, Tel. 051842043

Trattoria Pizzeria Casagrande, Via Porrettana Nord 64, Tel. 051/841187

LOCANDA LAMA, Zimmervermieter, Via Lama di Reno n. 41, 4 Zimmer mit insg. 7 Bettplätzen. Tel. 051/932640

 

Luminasio (Marzabotto):

B&B Ca’ del Vento, via Medelana 3 - Tel. +39 051/931040, 339 3115913 (Maya), Questo indirizzo email è protetto dagli spambots. È necessario abilitare JavaScript per vederlo.    http://www.cadelvento.net/

Agriturismo-Trattoria CA' GUIDOTTI , Via Medelana 16 - Tel. +39 051/932818 http://www.caguidotti.it/ Historische Trattoria von Marzabotto, berühmt für die mit Spinat oder Brennesseln gefärbten grünen Bandnudeln.

“Il Giardino di Pimpinella”, via Medelana 23 ,  Luminasio, Tel. +39 389.9703212, Email: Questo indirizzo email è protetto dagli spambots. È necessario abilitare JavaScript per vederlo.
http://www.pimpinella.it/blog/ Didaktischer landwirtschaftlicher Betrieb. Es gibt hier einen Blumen- und Gemüsegarten, in dem viele Kräuter gezüchtet werden. In naher Zukunft können hier auch kleine Gruppen untergebracht werden. 


Medelana:

Trattoria Monari, Via Medelana 61, Marzabotto, Questo indirizzo email è protetto dagli spambots. È necessario abilitare JavaScript per vederlo., Tel. +39 051/841297   http://www.trattoriamonari.it


TOILETTEN UND WASSERQUELLEN

Entlang des Weges gibt es keine öffentlichen Toiletten. Es gibt eine Wasserquelle in der Via Cuppio, in der Nähe der Kirche von Medelana.
 

SEHENSWERTES ENTLANG DES WEGES

Pieve di San Lorenzo di Panico
Diese Pfarrkirche wurde im 12. Jahrhundert errichtet, sie befindet sich in dem Ortsteil Panico. Sie wird als eines der schönsten Gebäude romanischen Stils im Bologneser Apennin betrachtet. Das Gebäude wurde von den Steinmetzen aus Como geschaffen, es ist perfekt auf der Ost-West-Achse ausgerichtet.

Wenn Sie die Pfarrkirche vor Beginn der Trekkingtour besichtigen möchten, müssen Sie einen kleinen Umweg machen (30 Minuten hin/zurück). Wenn Sie aus dem Bahnhof Lama di Reno kommen, gehen Sie rechts und in der via Lama di Reno wieder rechts. Überqueren Sie die Bahngleise und folgen Sie der ansteigenden Straße. Nach 1 km sehen Sie die Pfarrkirche auf der linken Seite.
Sie können die Pfarrkirche aber auch am Ende des Trekkings besichtigen, Sie kommen dann dort vorbei. Derzeit ist die Kirche leider nur ab und zu geöffnet, das gilt auch für den Sonntag.

 

Wassermühle des Oggioletta

Über diese Wassermühle ist nur wenig bekannt. Es existiert noch das ursprüngliche, restaurierte Gebäude in relativ gutem Zustand, das Innere kann leider nicht besichtigt werden.

Die dokumentierten Ursprünge reichen weit zurück, im Grundbuch des Gebietes Panico wird im Jahre 1750 festgehalten, dass “Giuseppe Minelli eine Mühle des Namens l’Uzzoletta sowie Land besitzt....eine Mühle mit einem Mahlstein". Es gibt dort eine kleine Bank und die Frische des Ortes lädt zu einer Rast ein.

 

EINKÄUFE

Wenn Sie den Friedhof von Luminasio erreicht haben, können Sie - anstatt nach links zu Ihrem B&B zu gehen - nach rechts gehen und der via Medelana bergauf bis zur nächsten Kurve folgen. In der Kurve sehen Sie ein Bauernhaus (via Medelana 15). In der Saison können Sie hier beim Bauern Kirschen, Pfirsiche, Feigen, Weintrauben und im Herbst Maronen kaufen.

Wenn Sie noch etwas weiter bergauf gehen, erreichen Sie den “Giardino di Pimpinella” (via Medelana 23), hier finden Sie sehr gute Produkte, die mit den Kräutern des Betriebes hergestellt worden sind: Öle, Seifen, Kräutertees, Parfüm und anderes.

{gallery width=320|height=200|padding=2|crop=0|labels=filename|slideshow=4000}ImmaginiArticoli/Trekappennino/LamaLuminasio/111_Luminasio.jpg{/gallery} 

Cà del Vento

{gallery width=320|height=200|padding=2|crop=0|labels=filename|slideshow=4000}ImmaginiArticoli/Trekappennino/LamaLuminasio/113_Luminasio.jpg{/gallery}

Der Ortsteil Luminasio 

{gallery width=320|height=200|padding=2|crop=0|labels=filename|slideshow=4000}ImmaginiArticoli/Trekappennino/LamaLuminasio/114_Luminasio.jpg{/gallery}

Der Ortsteil Luminasio 

{gallery width=320|height=200|padding=2|crop=0|labels=filename|slideshow=4000}ImmaginiArticoli/Trekappennino/LamaLuminasio/163_Malfolle.JPG{/gallery}

Landschaften entlang des Weges

{gallery width=320|height=200|padding=2|crop=0|labels=filename|slideshow=4000}ImmaginiArticoli/Trekappennino/LamaLuminasio/casamento 1.jpg{/gallery}

Der Weiler Casamento 

{gallery width=320|height=200|padding=2|crop=0|labels=filename|slideshow=4000}ImmaginiArticoli/Trekappennino/LamaLuminasio/DSCN3275.JPG{/gallery}

Antiker Turm im Weiler Rio

{gallery width=320|height=200|padding=2|crop=0|labels=filename|slideshow=4000}ImmaginiArticoli/Trekappennino/LamaLuminasio/Mulino_Oggioletta.jpg{/gallery}

Wassermühle Oggioletta

{gallery width=320|height=200|padding=2|crop=0|labels=filename|slideshow=4000}ImmaginiArticoli/Trekappennino/LamaLuminasio/mulino.jpg{/gallery}

Wassermühle Oggioletta

{gallery width=320|height=200|padding=2|crop=0|labels=filename|slideshow=4000}ImmaginiArticoli/Trekappennino/LamaLuminasio/torre_rio.jpg{/gallery}

Antiker Turm im Weiler Rio

 

 

[sigplus] Critical error: Image gallery folder ImmaginiArticoli/Trekappennino/Ritorno/Fiume1.JPG is expected to be a path relative to the image base folder specified in the back-end.

    Parco Storico Regionale di Monte Sole, Marzabotto (Bologna)

 

 

             Lungo il Reno per tornare a Marzabotto (tappa 4 di 4)

 

{gpxtrackmap}1_4Fiume_Marzabotto.GPX{/gpxtrackmap}

 

 http://servizimoka.regione.emilia-romagna.it/appFlex/sentieriweb.html.

CAI 100 (per chi ha alloggiato al Poggiolo, a Ca’ le Scope o a Monte Termine) e per loro anche il CAI 148. Poi per tutti il CAI 132 dal bivio via San Martino/via Sperticano.

 

DESCRIZIONE GENERALE

L’ultimo giorno, a seconda di dove vi trovate, prendete il CAI 100 e poi il 148 o direttamente il 148 che finisce all’azienda “Al di la del fiume” (Loc. Ca’ di Co’). Da lì prendete la strada asfaltata (via San Martino) che costeggia il Reno e che vi porta in 25 minuti (1,9 km) al bivio con via Sperticano e al sentiero CAI 132. Andate a sx ed attraversate il Reno sul ponte di Sperticano, poi prendete il sentiero a dx, lungo il Reno. Siete di nuovo sulla pista pedo-ciclabile. Rimanete sempre sul questo sentiero CAI 132. Dopo un piccolo ponticello, andando a dx, trovate sulla vostra sx un’area attrezzata con tavoli, panchine, bagno ed un grande prato (“Parco Benessere”, messo in piedi e curato da volontari). Potete utilizzare l’area per una sosta. Proseguite sulla pista pedo-ciclabile. A circa 1 km dal Parco Benessere vedete sulla vostra sx alcuni orti ed una salita che porta al Museo Nazionale Etrusco “Pompeo Aria” con un’ampia area archeologica.

Potete visitare i resti strutturali di questa antica città e poi proseguire sulla pista pedo-ciclabile che vi riporta al Parco Bottonelli e alla stazione di Marzabotto (6 km da “Al di la de fiume”-  9,4 km da “Monte Termine” – 8,4 km dal campeggio “Le Scope” -  10,2 km dal “Poggiolo”). 

 

INFORMAZIONI SPECIFICHE

DURATA

Per il percorso occorrono circa 3 h - 3 e 30 m dal Poggiolo, 3 h da Ca’ le Scope, 3 h da Montetermine e 2 h da Ca’ di Co’.

COMPLESSITA

T da Ca’ di Co’, E dagli altri alloggi

   
INFO LOGISTICHE

Lungo il percorso:

Con una deviazione a dx al bivio con via Sperticano potete raggiungere una Trattoria a Sperticano (anche alcune camere).

Nella frazione di Pian di Venola trovate un supermercato, un ristorante, un hotel, alcuni bar, una gelateria e la stazione FS di Pian di Venola. Per arrivarci andate dritti sulla strada asfaltata (via P. Togliatti) dopo il ponticello di ferro invece di proseguire a dx sul CAI 132 (pista pedo-ciclabile).

Dislivello

Dislivello

Dal Poggiolo              + 215m      - 505m

Da Ca’ le Scope         + 100m      - 464m

Da Montetermine    + 172m      - 556m

Da Ca’ di Co’             + 82,7m     - 135m

 

Periodo di fruizione Tutto l’anno 
 Modi di fruizione piedi, cavallo,  MTB 
Caratteristiche segnaletica

Il tracciato segue i sentieri CAI 100 e 148 con segnaletica bianco/rossa (per chi pernotta al Poggiolo, a Ca’ Le Scope e a Montetermine), poi per tutti la strada asfaltata da Ca’ di Co’ al bivio con via Sperticano e poi il sentiero CAI 132 con segnaletica bianco/rossa.

Accesso disabilità

Mediamente accessibili i tratti su strada forestale e strada asfaltata e sterrata, scarsamente accessibili i tratti di sentiero.

 

 

 

OPERATORI TURISTICI

 

Sperticano:

Antica Osteria Etrusca, via Sperticano 42, Marzabotto,   Tel. 051/932648 o 348/2662481 Email Questo indirizzo email è protetto dagli spambots. È necessario abilitare JavaScript per vederlo.http://www.osteria-etrusca.it Hanno anche alcune camere.

 

Pian di Venola:
Ristorante Gardenia, Via Porrettana Sud 52, Pian di Venola, Marzabotto, Tel. 051 931693, http://www.trattorialagardenia.it/  Questo indirizzo email è protetto dagli spambots. È necessario abilitare JavaScript per vederlo.

Hotel Island, Via Porrettana Sud N° 36/D - Marzabotto (BO), Tel. 051.931433 | 051.932627 E-mail: Questo indirizzo email è protetto dagli spambots. È necessario abilitare JavaScript per vederlo.   http://www.islandhotel.it/

 

Punto di arrivo:

Marzabotto (capoluogo)

 

PRO LOCO di Marzabotto, via Via Aldo Moro, 2, Marzabotto BO

Tel. : 051 678 7028 Email: Questo indirizzo email è protetto dagli spambots. È necessario abilitare JavaScript per vederlo.      http://www.prolocomarzabotto.it/cms/it/

INFO MARZABOTTO  Martedi, Giovedi, Sabato, Domenica: dalle 9 alle 12:30 Venerdi: dalle 16 alla 19

 

Hotel Misa, Piazza Martiri Fosse Ardeatine, 1, 40043 Marzabotto BO

Telefono:051 932800   http://www.hotelmisa.eu

 

Trattoria Enoteca Barsotti, Via Vittorio Veneto, 3/B, 40043 Marzabotto (BO), Tel. 051 6787003

http://www.trattoriabarsotti.it. Un’ottima cucina con l’uso di prodotti stagionali e a km Zero.

 

Osteria di Marzabotto, Via Porrettana Nord, 15, 40043 Marzabotto, Tel.051 931476

Ci sono anche alcuni bar, alimentari, una farmacia, un ambulatorio medico, una gelateria ed un’edicola.

 

 

SERVIZI

Lungo il percorso c’è un bagno aperto solo “Parco Benessere”. Non ci sono fontane e sorgenti lungo il percorso. Ci sono diverse aree adatte al picnic, p.e. il “Parco Benessere” lungo il Reno ed il parco Peppino Impastato all’arrivo.

Durante il vostro percorso trovate diversi accessi al Reno con spiagge sassose dove prendere il sole e rinfrescarsi nel fiume.

 

 

EVENTI RICORRENTI LUNGO L'ITINERARIO

 

-          

-Festa della donna, 8 marzo

-Festa del 25 aprile a Monte Sole

-Festa dello sport a Marzabotto (maggio)

-Camminata del Postino, giugno (partenza da Marzabotto, salita a Monte Sole)

-KAINUA , festa etrusca, luglio, Parco P. Impastato

-Antica Fiera di Pian di Venola, terzo fine settimana di luglio

-Festival della Commedia antica, nell’area archeologica etrusca, luglio/agosto

-“Marzanotte” in tutto il capoluogo, giugno o luglio

-Commemorazione dell’Ecidio, prima domenica di ottobre, Marzabotto

-Ogni giovedì mattina c’è il mercato a Marzabotto

 

 

DA VEDERE LUNGO L’ITINERARIO

Marzabotto, lungo il Reno (o dalla Porrettana):

 

Museo Nazionale Etrusco,

via Porrettana Sud, 13, Marzabotto (BO), Tel: 051 932353 http://www.archeobo.arti.beniculturali.it/Marzabotto/index.htm
Apertura: dal 1 aprile al 31 ottobre da martedì a domenica dalle 9.00 alle 13.00 e dalle 15.00 alle 18.30.
dal 1 novembre al 31 marzo da martedì a domenica dalle 9.00 alle 13.00 e dalle 14.00 alle 17.30.
chiuso il lunedì, Natale, 1 maggio e Capodanno. La zona archeologica è aperta tutti i giorni dalle 8 alle 19 (dal 1 aprile al 31 ottobre) e dalle 8 alle 17.30 (dal 1 novembre al 31 marzo).

Sacrario di Marzabotto:
Nel Sacrario sono stati riuniti sinora i resti di 778 vittime civili e di partigiani deceduti nelle varie località del Comune di Marzabotto.
Aperto al pubblico: Tutti i giorni escluso il lunedì dalle ore 9 alle 11.45 e dalle 14 alle 16,45 (1° ottobre - 15 maggio) e dalle ore 9 alle 12,15 e dalle ore 15 alle 17,15 (16 maggio - 30 settembre).

 

 
IL FIUME RENO      
{gallery width=320|height=200|padding=2|crop=0|labels=filename|slideshow=4000}ImmaginiArticoli/Trekappennino/Ritorno/Fiume1.JPG{/gallery} {gallery width=320|height=200|padding=2|crop=0|labels=filename|slideshow=4000}ImmaginiArticoli/Trekappennino/Ritorno/Fiume2.JPG{/gallery}  {gallery width=320|height=200|padding=2|crop=0|labels=filename|slideshow=4000}ImmaginiArticoli/Trekappennino/Ritorno/Fiume3.JPG{/gallery}  {gallery width=320|height=200|padding=2|crop=0|labels=filename|slideshow=4000}ImmaginiArticoli/Trekappennino/Ritorno/Fiume4.JPG{/gallery} 

 

LA CITTA' ETRUSCA E IL MUSEO ARCHEOLOGICO

     
{gallery width=320|height=200|padding=2|crop=0|labels=filename|slideshow=4000}ImmaginiArticoli/Trekappennino/Ritorno/Kainua1.JPG{/gallery} {gallery width=320|height=200|padding=2|crop=0|labels=filename|slideshow=4000}ImmaginiArticoli/Trekappennino/Ritorno/Kainua2.JPG{/gallery} {gallery width=320|height=200|padding=2|crop=0|labels=filename|slideshow=4000}ImmaginiArticoli/Trekappennino/Ritorno/Kainua3.JPG{/gallery}  {gallery width=320|height=200|padding=2|crop=0|labels=filename|slideshow=4000}ImmaginiArticoli/Trekappennino/Ritorno/Kainua3.JPG{/gallery}

 

IL SACRARIO DI MARZABOTTO

     
{gallery width=320|height=200|padding=2|crop=0|labels=filename|slideshow=4000}ImmaginiArticoli/Trekappennino/Ritorno/Sacrario1.JPG{/gallery}  {gallery width=320|height=200|padding=2|crop=0|labels=filename|slideshow=4000}ImmaginiArticoli/Trekappennino/Ritorno/Sacrario2.JPG{/gallery}
 {gallery width=320|height=200|padding=2|crop=0|labels=filename|slideshow=4000}ImmaginiArticoli/Trekappennino/Ritorno/Sacrario3.JPG{/gallery}
 

 

     

 

 

 

 

 

Sottocategorie

   

Lista articoli  

   
© ALLROUNDER